Tanklöschfahrzeug TLF 32/91/10 - Florian Stade 10-27-1

 

http://feuerwehr-buxtehude.de/media/img/bilder_ow_bu1/bilder_bu1_fa/tlf/4110a.jpg
1 2 

http://feuerwehr-buxtehude.de/media/img/bilder_ow_bu1/bilder_bu1_fa/tlf/4110a.jpg
http://feuerwehr-buxtehude.de/media/img/bilder_ow_bu1/bilder_bu1_fa/tlf/4110ad.jpg
http://feuerwehr-buxtehude.de/media/img/bilder_ow_bu1/bilder_bu1_fa/tlf/4110b.jpg
http://feuerwehr-buxtehude.de/media/img/bilder_ow_bu1/bilder_bu1_fa/tlf/4110c.jpg
http://feuerwehr-buxtehude.de/media/img/bilder_ow_bu1/bilder_bu1_fa/tlf/1093756_499256263492457_1492371460_o.jpg
http://feuerwehr-buxtehude.de/media/img/bilder_ow_bu1/bilder_bu1_fa/tlf/1097642_499256183492465_704359460_o.jpg
http://feuerwehr-buxtehude.de/media/img/bilder_ow_bu1/bilder_bu1_fa/tlf/1149561_499256196825797_1623973873_o.jpg
http://feuerwehr-buxtehude.de/media/img/bilder_ow_bu1/bilder_bu1_fa/tlf/1167519_499256266825790_789410081_o.jpg

Sonder-Löschfahrzeug auf Magirus Deutz aus dem Jahr 1981 (Auslieferungsjahr). Es wurde vom Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Buxtehude Zug I beschafft und war zuvor bei der EADS (Airbus) im Dienst. Das Fahrzeug hat 3 Mann Besatzung.

Nach einem Pumpenschaden im Oktober 2012 musste die Fahrzeugpumpe komplett ersetzt werden. Durch einen glücklichen Umstand war bereits einige Jahre zuvor eine gebrauchte FP 32/8 bei der FF Buxtehude eingelagert worden, die nun eingebaut werden konnte. Die ursprüngliche Bezeichnung lautete TLF 24/91/10.

Fahrzeugbezeichnung   TLF 32/91/10, ehemals TLF 24/91/10
Funkrufname   Florian Stade 10-27-1, bis Jun 2012: Florian Stade 41/10
Kfz Kennzeichen   STD-J 4110
Fahrgestellbezeichnung   FM 310 D 22 FA 6x6
Fahrgestellhersteller   Magirus Deutz
Aufbauhersteller   Magirus
Baujahr   1979
Motorleistung   228 kW / 310 PS
Antrieb   Allrad
Höchstgeschwindigkeit   85 km/h
zulässiges Gesamtgewicht   23.000 kg
Länge   8200 mm
Breite   2500 mm
Höhe   3250 mm
Wasserinhalt   9100 Liter
Schaummittelinhalt   1000 Liter
Schaummittelextrakt   AFFF
Schnellangriff   1x 30m Schwerschaum, 1x 70m Wasser
Pumpennennleistung   3200 l/min bei 8 bar, ehemals 2400 l/min bei 8 bar
Pumpenmaximalleistung   - l/min
Pumpeneingänge   2x A
Dachmonitorleistung   2400 l/min
Dachmonitorwurfweite   max. 65 m
Beladung u.a.  

4x A-Saugschlauch 2,50 m

2x Pressluftatmer Dräger PA 94 plus mit Dräger Bodyguard II

1x Akron-Hohlstrahlrohr

1x Schwerschaumrohr

6x B-Druckschlauch 20 m

Besatzung   1 : 2
Besonderheiten   -