Einsätze 2018

 

In den folgenden Einträgen finden Sie die Berichte zu den Einsätzen der Buxtehuder Ortsfeuerwehren. Weitere topaktuelle Infos finden Sie auch auf unserer Facebookseite ->

www.facebook.com/Feuerwehr.Buxtehude

Die älteren Berichte finden Sie unter den jeweiligen Jahreszahlen in der Menüleiste.

 

Datum / Uhrzeit Meldung Eingesetzte Ortsfeuerwehren der Hansestadt Buxtehude
15.03.2018 10:09

Zug I

Altes Land: 120 Feuerwehrleute retten Wohnhaus

Im Dachstuhl eines Wohnhauses in Mittelnkirchen ist ein Feuer ausgebrochen. Nachbarn bemerkten gegen kurz vor 18 Uhr, wie dichter Rauch aus einem Gebäude am Lühedeich stieg. Sie wählten den Notruf und lösten damit einen Großeinsatz von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei aus.

Die Feuerwehr- und Rettungsleitstelle des Landkreises alarmierte die Feuerwehren Mittelnkirchen, Neuenkirchen, Grünendeich und Guderhandviertel, sowie die Drehleiter der Buxtehuder Feuerwehr. 120 Einsatzkräfte rückten den Flammen, zum Teil unter schwerem Atemschutz, zu Leibe. Mit mehreren Leitern und über einen Balkon verschafften sie sich Zugang zum Dachbereich. Mit Wasser löschten sie schließlich den Brand. Durch ihren schnellen Einsatz konnten sie verhindern, dass weitere Teile des Hauses oder Nachbargebäude Schaden nahmen. Mit einer Wärmebildkamera suchten sie nach Glutnestern. Teile des Daches mussten aufgenommen werden. Der Einsatz zog sich bis in die späten Abendstunden hin. Während dieser Zeit musste die Ortsdurchfahrt für den Verkehr voll gesperrt werden. Im Feierabendverkehr kam es zu langen Rückstaus in beide Richtungen.

Die Bewohner waren während des Brandausbruchs nicht im Haus. Verletzte waren nicht zu beklagen. Die vorsorglich mit einem Rettungswagen angerückten Notfallsanitäter aus der Horneburger Rettungswache des Deutschen Roten Kreuzes mussten nicht eingreifen.

Der Schaden durch Rauch und Löschwasser ist immens. Feuerwehrsprecher Uwe C. Lutz schätzt den Sachschaden auf mindestens 50 000 Euro. Wie es zu dem Feuer gekommen ist, blieb am Abend unklar. Fest steht laut Polizeisprecher Rainer Bohmbach, dass das Feuer im Gebäude ausgebrochen ist. Hauptkommissar Johann Dohrmann von der Polizeistation Steinkirchen und seine Kollegen der Tatortgruppe der Stader Polizeiinspektion haben die Ermittlungen aufgenommen. Eine Wohnung im Obergeschoss wurde gerade renoviert, der Einzug der Eigentümerin stand kurz bevor. Nun werden die Handwerker in dem Haus noch einmal ans Werk müssen.

IMG-20180315-WA0017 1521148148861 3777017 1 articleteaserbigsta 730 0008 495051 160316feuer3 IMG-20180315-WA0018 1521148148030  

Bild & Text: Buxtehuder Tageblatt

 

Erstellt von gpe am 15.03.2018
zurück