Einsätze 2019

 

In den folgenden Einträgen finden Sie die Berichte zu den Einsätzen der Buxtehuder Ortsfeuerwehren. Weitere topaktuelle Infos finden Sie auch auf unserer Facebookseite ->

www.facebook.com/Feuerwehr.Buxtehude

Die älteren Berichte finden Sie unter den jeweiligen Jahreszahlen in der Menüleiste.

 

Datum / Uhrzeit Meldung Eingesetzte Ortsfeuerwehren der Hansestadt Buxtehude
15.09.2019 09:22

Zug I, Zug II, Neukloster

Feuer in Obdachlosenunterkunft

Am Sonntagmorgen kam es in einer Obdachlosenunterkunft in der Estetalstraße zu einem Feuer. Ein zufällig vorbeikommender Radfahrer hatte den austretenden Rauch bemerkt, der aus dem Gebäude drang. Hinter einer leicht geöffneten Tür der Brandwohnung erkannte er eine Person, die versuchte sich durch den Spalt ins Freie zu retten. Sofort half der Radfahrer dem Bewohner und verständigte die Feuerwehr. Ein weiterer Passant unterstützte bei der vorbildlichen Rettung.
Der schwer verletzte Bewohner musste nach der Erstversorgung mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus nach Boberg geflogen werden. Als Landeplatz wurde die Liegewiese in Heidebad ausgewählt, die genau gegenüber der Einsatzstelle liegt.
Die eingesetzten Feuerwehrkräfte beider Züge der Ortsfeuerwehr Buxtehude evakuierten sechs weitere Bewohner aus den nicht unmittelbar betroffenen Nachbarwohnungen - unverletzt.
Das Feuer in der Brandwohnung erstickte immer wieder durch die fehlende Zuluft, schwelte aber stetig weiter. Eine Brandbekämpfung war zunächst nur über ein C-Rohr durch ein Fenster möglich, da die Räumlichkeiten sehr vollgeräumt waren. Daher mussten die Einsatzkräfte große Mengen an Einrichtung, Mobiliar und Unrat aus der Brandwohnung räumen, um an den eigentlichen Brandherd und weitere Brandnester zu gelangen. Insgesamt kamen sieben Atemschutztrupps vor und im Gebäude zum Ausräumen und Ablöschen zum Einsatz. Von der Drehleiter aus wurde derweil die Dachfläche und mit einer Steckleiter der Dachboden durch eine Giebeltür auf eine mögliche Brandausbreitung kontrolliert, da auch dort größere Rauchschwaden austraten. Glücklicherweise ohne Auffälligkeiten. Aufgrund der großen Menge an auszuräumendem Brandgut wurde im Einsatzverlauf die Ortsfeuerwehr Neukloster mit weiteren Atemschutzgeräteträgern hinzugezogen. 
Die evakuierten Bewohner der Nachbarwohnungen durften nach Ende des Einsatzes und einer ausreichenden Belüftung der Räumlichkeiten wieder in ihre Wohnungen zurückkehren.
Die elf eingesetzten Fahrzeuge der drei Wehren konnten anschließend wieder einrücken.

4013965 1 articleteaserbigsta 5d7df1ddd1606 4013966 1 articlecontentbig 5d7df1df7aaaf IMAGE0002 4013967 1 articleteaserbigsta 4013964 1 org 5d7df1db3f565 IMAGE0003
IMG-20190915-WA0003 IMAGE0004 IMG-20190915-WA0004 IMG-20190915-WA0021 IMG-20190915-WA0011

Fotos: z.T. Buxtehuder Tageblatt, Polizeiinspektion Stade

Erstellt von gpe am 15.09.2019
zurück