Einsätze 2017

 

In den folgenden Einträgen finden Sie die Berichte zu den Einsätzen der Buxtehuder Ortswehren. Weitere topaktuelle Infos finden Sie auch auf unserer Facebookseite ->

www.facebook.com/Feuerwehr.Buxtehude

Die älteren Berichte finden Sie unter den jeweiligen Jahreszahlen in der Menüleiste.

 

Datum / Uhrzeit Meldung Eingesetzte Ortswehren der Hansestadt Buxtehude
01.01.2017 00:06

Zug I, Zug II, Neukloster

Fünf Einsätze zum Jahreswechsel

Mit fünf Einsätzen startete das neue Jahr für die Buxtehuder Feuerwehren in der Neujahrsnacht. War es in den letzten Jahren eher ruhig, so mussten in diesem noch jungen Jahr gleich fünf Brandeinsätze von den Buxtehuder Feuerwehren gefahren werden.

Los ging es bereits um 00:06 Uhr mit einem Einsatz für den Zug I der Ortswehr Buxtehude in der Estebrügger Straße. Gleichzeitig war es der allererste Feuerwehreinsatz im gesamten Landkreis Stade in diesem Jahr.
Im Bereich des Studentenwohnheims hatten Chaoten drei Hausmülltonnen auf die Fahrbahn gezogen und mit Feuerwerkskörpern in Brand gesteckt. Die Einsatzkräfte vom Hilfeleistungslöschfahrzeug konnten unter Atemschutz die Flammen der in Vollbrand stehenden Tonnen rasch löschen. Der entstandene Sachschaden dürfte jedoch beträchtlich sein. Dadurch, dass die Mülltonnen aufgrund der extremen Hitzeeinwirkung in sich zusammengeschmolzen sind, hat sich der flüssige Kunststoff mit dem Straßenbelag verbunden. Ein Abkratzen der erkalteten Überreste war mit Schaufeln nicht mehr möglich, so dass dort wohl eine Straßenbaufirma anrücken muss.

Beim zweiten Einsatz um 00:19 Uhr musste der Zug II zu einer brennenden Tanne in die Finkenstraße ausrücken. Vor Ort war dann jedoch kein Eingreifen durch die Einsatzkräfte vom Tanklöschfahrzeug mehr erforderlich. Das Feuer in dem betroffenen Baum war bereits durch Anwohner mit einem Gartenschlauch gelöscht worden. Nach einer Kontrolle mit der Wärmebildkamera konnten die Kräfte wieder abrücken.

Auf der Anfahrt zum Einsatzort in der Finkenstraße kamen die Einsatzkräfte zufällig an einem weiteren Feuer im Ottensener Weg vorbei. Dort brannte ein etwa 0,5m³ großer Haufen Papier-Unrat, der von den Kräften des nachrückenden Löschgruppenfahrzeugs mit Hilfe des Schnellangriffsschlauchs abgelöscht wurde.

Um 01:03 Uhr war dann wieder der Zug I dran. Im Bereich der Kreuzung Bahnhofstraße zur Vaßmerstraße brannten mehrere kleine Kartons von Feuerwerksartikeln. Die Einsatzkräfte setzten den Schnellangriffsschlauch ein und konnten binnen kürzester Zeit wieder abrücken.

Den letzten Einsatz in der ersten Jahresnacht musste dann schließlich die Ortswehr Neukloster um 03:47 Uhr in der Moorstraße abarbeiten. Dort brannte eine Koniferen Hecke an einem Wohnhaus.
Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte der beiden eingesetzten Fahrzeuge glühte die verbrannte Stelle in der Hecke noch. Der Angriffstrupp unter Atemschutz löschte diese mit dem Schnellangriffsschlauch vom Löschfahrzeug ab.
Anschließend konnte auch dieser Einsatz beendet werden.

15780986 1208345539276593 2183009873660526112 n IMG-20170101-WA0018 IMG-20170101-WA0019 IMG-20170101-WA0021 IMG-20170101-WA0023

Erstellt von gpe am 01.01.2017
zurück