Einsätze 2019

 

In den folgenden Einträgen finden Sie die Berichte zu den Einsätzen der Buxtehuder Ortsfeuerwehren. Weitere topaktuelle Infos finden Sie auch auf unserer Facebookseite ->

www.facebook.com/Feuerwehr.Buxtehude

Die älteren Berichte finden Sie unter den jeweiligen Jahreszahlen in der Menüleiste.

 

Datum / Uhrzeit Meldung Eingesetzte Ortsfeuerwehren der Hansestadt Buxtehude
14.08.2019 18:41

alle

Großeinsatz in Altkloster - Alarmübung aller Buxtehuder Feuerwehren

Alle acht Ortsfeuerwehren der Hansestadt Buxtehude waren am Mittwochabend bei der Schauübung anlässlich des Jahrestages des großen Altstadtbrandes am 14.8.1911 zu einer Großübung nach Altkloster ausgerückt. Zunächst "brannte" es an der Grundschule Altkloster, anschließend gab es einen großen Verkehrsunfall auf dem Schafmarktplatz zu sehen.

Panik bei der Grundschule Am Eichholz: Jugendliche stehen an den Fenstern, schreien um Hilfe. Das Szenario: Die Bildungsstätte steht in Flammen. Aus allen Himmelsrichtungen sausen Feuerwehrfahrzeuge mit Blaulicht und Martinshorn heran. Die Freiwilligen bringen unter den Augen von Stadtbrandmeister Horst Meyer, Kreisbrandmeister Peter Winter und Dutzender Schaulustiger die Drehleiter in Position, holen die Mädchen und Jungen über den Korb sicher ins Freie. Die Jugendfeuerwehr stellt die Statisten. Derweil machen sich Atemschutzgeräteträger für den Innenangriff bereit. Weitere Ehrenamtliche verlegen mehrere Hundert Meter lange Schlauchleitungen zum Mühlenteich, um auf ausreichend Löschwasser zurückgreifen zu können. Um 19.22 Uhr kommt die erlösende Botschaft: „Alle Kinder sind gerettet, das Feuer ist aus.“

Wenige Augenblicke später geht es auf dem Schafmarktplatz weiter. Hier wird ein Verkehrsunfall simuliert. In drei demolierten und ineinander verkeilten Fahrzeugen befinden sich vier eingeklemmte Insassen. Mit schwerem hydraulischen Rettungsgerät öffnen die Feuerwehrleute Teile der Karosserie. Einige Retter begeben sich in das Innere der Unfallwagen, die der Abschleppdienst Alfey zur Verfügung gestellt hat, und betreuen die „Verletzten“. Dabei gilt: Die eigene Sicherheit geht vor. Die Freiwilligen tragen spezielle Handschuhe, klappen die Visiere ihrer Helme herunter – und ziehen zum Teil Masken an, die Mund und Nase vor Staub schützen sollen.

Anlass der öffentlich angekündigten Alarmübung, bei der das Publikum ausdrücklich erwünscht ist und durch die Einsatzkräfte per Lautsprecher über ihr Tun und ihre Ausrüstung informiert wird, sind das 125-jährige Jubiläum vom Zug II und der Stadtbrand vom 14. August 1911, also vor genau 108 Jahren. Seit 2011 wird am Jahrestag an den Großbrand erinnert. Bei dem großen Stadtbrand waren 42 Häuser zwischen der Breiten Straße und der Kirchenstraße abgebrannt. Das gotische Rathaus von 1408 lag nach dem Feuer in Trümmern, mehr als 200 Buxtehuder verloren ihr Obdach.

DSC 9563 DSC 9564 DSC 9566 DSC 9567 DSC 9568
DSC 9569 DSC 9570 DSC 9571 DSC 9575 DSC 9579
DSC 9580 DSC 9581 DSC 9583 DSC 9585 DSC 9586
DSC 9587 DSC 9588 DSC 9590 DSC 9591 DSC 9592
DSC 9593 DSC 9596 DSC 9597 DSC 9598 DSC 9600
DSC 9603 DSC 9607 DSC 9616 DSC 9617 DSC 9621
DSC 9623 DSC 9624 DSC 9630 DSC 9631 DSC 9632
DSC 9633 DSC 9636 DSC 9638 DSC 9639 DSC 9641
DSC 9644 DSC 9645 DSC 9646 DSC 9648 DSC 9649
DSC 9651 DSC 9653 DSC 9656 DSC 9657 DSC 9660
DSC 9663 DSC 9664 IMG 1062 IMG 1063 IMG 1067
IMG 1072 IMG 1073 IMG 1076 IMG 1077 IMG 1079
IMG 1085 IMG 1088 IMG 1091 IMG 1093 IMG 1099
IMG 1102 IMG 1106 IMG 1108 IMG 1110 IMG 1117
IMG 1119 IMG 1123 IMG 1126 IMG 1127 IMG 1128
IMG 1130 IMG 1131 IMG 1132 IMG 1134 IMG 1136
IMG 1137 IMG 1138 IMG 1140 IMG 1144 IMG 1146
IMG 1147 IMG 1149 IMG 1153 IMG 1154 IMG 1155
IMG 1158 IMG 1161 IMG 1183 IMG 1188 IMG 1191
IMG 1195 IMG 1197 IMG 20190814 190849 IMG 20190814 192522 IMG 20190814 194859
IMG 20190814 195315 IMG 20190814 200228   

Text & Fotos: z.T. Buxtehuder Tageblatt
 

Erstellt von gpe am 14.08.2019
zurück