Einsätze 2018

 

In den folgenden Einträgen finden Sie die Berichte zu den Einsätzen der Buxtehuder Ortsfeuerwehren. Weitere topaktuelle Infos finden Sie auch auf unserer Facebookseite ->

www.facebook.com/Feuerwehr.Buxtehude

Die älteren Berichte finden Sie unter den jeweiligen Jahreszahlen in der Menüleiste.

 

Datum / Uhrzeit Meldung Eingesetzte Ortsfeuerwehren der Hansestadt Buxtehude
24.08.2018 08:18

alle

Großfeuer im Westmoor - Wohn- und Wirtschaftsgebäude brennt nieder

Am Freitagmorgen wurde der Feuerwehr und der Polizei ein Feuer auf einem landwirtschaftlichen Anwesen in Buxtehude in der Straße Westmoor gemeldet.
Ein auf dem vorwiegend als Pferdehof genutzten Gelände arbeitender 62-jähriger Mitarbeiter hatte lautes Knacken wahrgenommen und dann das Feuer in dem derzeit leerstehenden ehemaligen Wohn- und Wirtschaftsgebäude entdeckt.
Daneben gingen diverse Notrufe bei der Feuerwehr- und Rettungsleitstelle über den Notruf 112 und bei der Leitstelle der Polizei über den Notruf 110 ein, da sich das Feuer rasend schnell über das trockene Reetdach ausbreitete und eine große Qualmwolke schon von weitem zu sehen war. Selbst aus vorbeifahrenden S-Bahnzügen riefen aufmerksame Bürgerinnen und Bürger den Notruf an, um das Feuer zu melden.
Für alle Feuerwehren der Stadt Buxtehude wurde Großalarm ausgelöst und als die ersten Feuerwehrleute des 1. Zuges der Stadt Buxtehude sowie der Ortswehr Dammhausen nach kurzer Zeit am Brandort eintrafen, stand das Gebäude bereits in Vollbrand.
Über lange Wegstrecken mussten Schlauchleitungen verlegt und Löschwasser teilweise aus offenen Gewässern herangepumpt werden. Trotz des schnellen Einsatzes unter schwerem Atemschutz gelang es nicht, das Gebäude zu halten, es brannte bis auf die Grundmauern nieder.
Im Einsatz waren beide Züge der Ortswehr Buxtehude sowie die Ortswehren aus Dammhausen, Neukloster, Hedendorf, Daensen, Immenbeck, Ovelgönne und Ottensen mit ca. 150 Feuerwehrleuten. Mitarbeiter des THW-Ortsverbandes Buxtehude unterstützten zusätzlich die Einsatzleitung bei dem Großbrand.
Der Feuerwehr gelang es, die nebenstehenden Gebäude vor dem Übergreifen der Flammen zu schützen, so konnten auch Pferde in einem neben der Brandstelle stehenden Stallgebäude in ihren Boxen bleiben.

Menschen und Tiere blieben bei dem Brand unverletzt, der vorsorglich eingesetzte Rettungsdienst und die Ablösung durch die Bereitschaft des DRK Buxtehude brauchten nicht eingreifen.
Das Gebäude mit Inhalt sowie einige landwirtschaftliche Fahrzeuge und Geräte wurden bei dem Feuer völlig zerstört, der Gesamtschaden wird auf mindestens 100.000 Euro geschätzt.
Die Ortsdurchfahrt Dammhausen, sowie die Straße Westmoor in Buxtehude mussten für die Zeit der Löscharbeiten für den Durchgangsverkehr voll gesperrt werden, der Verkehr konnte mit Hilfe der Feuerwehr über Heitmannshausen umgeleitet werden, es kam zu leichten Behinderungen.
Polizeibeamte aus Buxtehude und Tatortermittler nahmen noch vor Ort die ersten Ermittlungen zur Brandursache auf, genaue Ergebnisse werden aber erste nach den Recherchen der Brandexperten der Polizei erwartet, die in der kommenden Woche anlaufen werden.

3847404 1 articleteaserbigsta IMG 0089 3847403 1 articleteaserbigsta IMG 0087 3847457 1 galleryorg DSC 0345 3847433 1 articleteaserbigsta 20180824 082410 3847458 1 galleryorg DSC 0343
3847459 1 galleryorg DSC 0329 3847460 1 galleryorg DSC 0338 3847461 1 galleryorg DSC 0333 3847463 1 galleryorg DSC 0322 3847462 1 galleryorg DSC 0335
3847464 1 galleryorg DSC 0325 3847465 1 galleryorg DSC 0327 3847466 1 galleryorg DSC 0344 DSC 7219 DSC 7221
DSC 7223 DSC 7227 DSC 7228 DSC 7234 DSC 7230
DSC 7236 DSC 7239 IMG-20180824-WA0002 IMG-20180824-WA0004a IMG-20180824-WA0005a
IMG-20180824-WA0006 1535113507209 IMG-20180824-WA0007 1535113506986 IMG-20180824-WA0008 1535113506744 IMG-20180824-WA0009 1535113506559 IMG-20180824-WA0010 1535113505901
IMG-20180824-WA0011 1535113506043 IMG-20180824-WA0012 1535113506312 IMG-20180824-WA0013 1535113505585 IMG-20180824-WA0014 1535113505205 IMG-20180824-WA0015 1535113504454

Bilder: Feuerwehr, Polizeiinspektion Stade, Buxtehuder Tageblatt

Erstellt von gpe am 24.08.2018
zurück