Einsätze 2020

 

In den folgenden Einträgen finden Sie die Berichte zu den Einsätzen der Buxtehuder Ortsfeuerwehren. Weitere topaktuelle Infos finden Sie auch auf unserer Facebookseite ->

www.facebook.com/Feuerwehr.Buxtehude

Die älteren Berichte finden Sie unter den jeweiligen Jahreszahlen in der Menüleiste.

 

Datum / Uhrzeit Meldung Eingesetzte Ortsfeuerwehren der Hansestadt Buxtehude
22.09.2020 07:42

Zug I, Zug II

Kleinfeuer im Fachwerkhaus

Glück im Unglück hatten am Dienstagmorgen die Besitzer zweier Häuser in der Breiten Straße. Ein Handwerker hatte in einem der beiden Gebäude - einem der ältesten Fachwerkhäuser der Stadt, von 1542 - einen Schwelbrand entdeckt. Rauch breitete sich aus. Die umgehend alarmierten Einsatzkräfte vom Zug I der Ortsfeuerwehr Buxtehude rückten mit einem Großaufgebot an Kräften und Fahrzeugen aus.
An der Einsatzstelle konnte das Kleinfeuer im Bereich eines Fußbodenbalkens im Erdgeschoss recht schnell lokalisiert werden. Um jedoch an den Brandherd gelangen zu können, musste zunächst schweres Gerät eingesetzt werden. Da der Balken zwischen beiden betroffenen Häusern durchgängig war, mussten eine dünne Steinwand zwischen den Gebäuden und der Holzfußboden mit Stemmhammer und Rettungssäge geöffnet werden.
Zur Sicherheit ging die Drehleiter in Stellung, um die Situation von oben aus kontrollieren zu können. Ein Wandern des Feuers in Zwischenwand und Holzdecken und einem möglicherweise entstehenden Dachstuhlbrand musste unbedingt vermieden werden. Zur Sicherheit wurden alle angrenzenden Wohnungen auf Personen überprüft.
Glücklicherweise gelang es das Feuer auf den Entstehungsort zu begrenzen. Überprüfungen mit der Wärmebildkamera zeigten keine beunruhigenden Wärmequellen an.
Da das als Maklerbüro genutzte Erdgeschoss durch den Brandrauch nicht zu betreten war, bargen die Einsatzkräfte wichtige Unterlagen.
Während des Einsatzes trafen die Einsatzkräfte der DRK Bereitschaft Buxtehude ein und übernahmen die Absicherung der eingesetzten Feuerwehrkräfte. Für die teils schweren körperlichen Arbeiten, war eine große Anzahl an Atemschutzgeräteträgern notwendig. Hierzu wurde der Zug II angefordert.
Etwa zwei Stunden nach Einsatzbeginn konnten die Einsatzkräfte den Einsatz beenden und wieder einrücken.

4133800 1 articleteaserbigsta feuer 0815 IMG-20200922-WA0015 IMG-20200922-WA0017 IMG-20200922-WA0018 IMG-20200922-WA0026
IMG-20200922-WA0027 IMG-20200922-WA0029 IMG-20200922-WA0030 IMG-20200922-WA0032 IMG-20200922-WA0033
IMG-20200922-WA0034    

Bilder: z.T. Buxtehuder Tageblatt

Erstellt von gpe am 22.09.2020
zurück