Einsätze 2020

 

In den folgenden Einträgen finden Sie die Berichte zu den Einsätzen der Buxtehuder Ortsfeuerwehren. Weitere topaktuelle Infos finden Sie auch auf unserer Facebookseite ->

www.facebook.com/Feuerwehr.Buxtehude

Die älteren Berichte finden Sie unter den jeweiligen Jahreszahlen in der Menüleiste.

 

Datum / Uhrzeit Meldung Eingesetzte Ortsfeuerwehren der Hansestadt Buxtehude
04.02.2020 15:56

Zug I, Zug II, UGR ÖEL

MANV-Alarm bei vermeintlichem Wohnungsbrand

Einen Großalarm löste die Stader Feuerwehr- und Rettungsleitstelle am Dienstagnachmittag aus. Nicht nur ein Vollalarm für beide Züge der Ortsfeuerwehr Buxtehude und die Unterstützungsgruppe örtliche Einsatzleitung wurde gegeben, sondern auch für diverse Rettungsdienst Einheiten, zu einem vermeintlichen Massenanfall von Verletzten (MANV).
Das war geschehen: Ein Rauchmelder in einem Hochhaus im Gebrüder-Grimm-Weg hatte ausgelöst, das Gebäude war verqualmt.
Die zuerst eintreffenden Kräfte vom nahegelegenen Zug I konnten glücklicherweise nach kurzer Zeit Entwarnung geben. Einem Bewohner war ein Kotelett angebrannt, was zu einer leichten Verqualmung geführt hatte. Die Wohnung brauchte lediglich quer gelüftet werden. Somit konnte für alle anrückenden Kräfte Abspannen gegeben werden. Die fünf eingesetzten Feuerwehrfahrzeuge rückten nach 20 Minuten wieder ein.
Der betroffene Bewohner wurde zur Sicherheit vom Rettungsdienst kurz untersucht, brauchte aber nicht weiter behandelt werden.

Erstellt von gpe am 04.02.2020
zurück