Aktuelle Informationen

 

In den folgenden Einträgen sind die Berichte der Buxtehuder Ortswehren zu finden.

Datum
Meldung Beteiligte Buxtehuder Ortswehren
27.01.2018

 

Hedendorf

Ortsfeuerwehr Hedendorf: Sturmeinsätze und Sicherheitswachen

25 Einsätze leisteten die 50 Aktiven der Ortsfeuerwehr Hedendorf im vergangenen Jahr. Neben drei Bränden waren 22 Hilfeleistungen zu bewältigen, elf davon waren Sturmeinsätze, der Rest Umwelteinsätze, Türöffnungen, Umzugsbegleitungen und Sicherheitswachen.

Hinzu kamen Dienste, Übungen sowie Lehrgänge auf Stadt-, Kreis- und Landesebene. Die Aktiven leisteten insgesamt 2459 Stunden zum Wohle der Allgemeinheit. Außerdem: Treffen mit den Kameraden der Partnerfeuerwehr Jonsdorf anlässlich des 25-jährigen Partnerschaftsjubiläums und Feuerwehr-Veranstaltungen wie Fasching, Osterfeuer und Laternenumzug. Die Jugendfeuerwehr organisierte Müllsammelaktionen und ein Erlebniswochenende. „Das vergangene Jahr hat große Anforderungen gestellt und die Leistung der Feuerwehr ist für die Gesellschaft von großem Wert“, so Ortsbürgermeisterin Birgit Butter (CDU). Der Vorsitzende des Inneren Ausschusses, Christian Krüger, lobte die Arbeit der Jugendfeuerwehr.

Niklas Pfeifer wurde zum Feuerwehrmann ernannt, Fabian Höft und Hannes Kohnen wurden zu Oberfeuerwehrmännern befördert. Jannik Erdmann erhielt die Beförderung zum Hauptfeuerwehrmann. Claus-Peter Flügge wurde zum Ehrenmitglied ernannt, er wechselt in die Altersabteilung. Heiko Mirkens wurde mit dem Ehrenzeichen der Stadt ausgezeichnet. Fabian Höft, Hannes Kohnen und Christoph Vollmer erhielten die Auszeichnung für 10 Jahre Mitgliedschaft, Stefan Bremer die für 20 Jahre. Ortsbrandmeister Torsten Meyn wurde für 25-jährige Mitgliedschaft geehrt und Sicherheitsbeauftragte Reinhild Krempien erhielt die Ehrennadel der Feuerwehrunfallkasse in Silber.
 


Kreisbrandmeister Peter Winter, Ortsbrandmeister Torsten Mey und Stadtbrandmeister Horst Meyer (von rechts).

Foto: Braun Text: Tageblatt

Erstellt von gpe am 27.01.2018
zurück