Einsätze 2019

 

In den folgenden Einträgen finden Sie die Berichte zu den Einsätzen der Buxtehuder Ortsfeuerwehren. Weitere topaktuelle Infos finden Sie auch auf unserer Facebookseite ->

www.facebook.com/Feuerwehr.Buxtehude

Die älteren Berichte finden Sie unter den jeweiligen Jahreszahlen in der Menüleiste.

 

Datum / Uhrzeit Meldung Eingesetzte Ortsfeuerwehren der Hansestadt Buxtehude
23.09.2019 20:00

Zug I, Zug II

PKW-Unfall als Übungsdienst

„PKW-Unfall im Kreuzungsbereich mit mehreren beteiligten Fahrzeugen. Ein Fahrzeug wurde auf ein Feld geschleudert und hat Feuer gefangen“. So lautete die „Alarmmeldung“ für die teilnehmenden Fahrzeuge beider Züge der Ortsfeuerwehr Buxtehude, der Ortsfeuerwehr Immenbeck, des Deutschen Roten Kreuzes und des THW Buxtehudes am Montagabend.
Am Ort des Geschehens waren drei Fahrzeuge miteinander kollidiert. Ein Fahrzeug lag samt Fahrer auf der Seite, ein anderes Fahrzeug (ein Autotransporter) ist gegen einen Baum gefahren, dabei wurde eine Person zwischen Fahrzeug und Baum eingeklemmt. Hier waren drei „Verletzte“ zu beklagen. Das dritte Fahrzeug hatte auf einem direkt angrenzenden Feld Feuer gefangen. Sofort machten sich mehrere Trupps der eingesetzten Einsatzfahrzeuge an die Brandbekämpfung und die Vorbereitung der technischen Rettung der eingeschlossenen Personen, währenddessen sich die Besatzung zweier Rettungswagen um die Verletzten kümmerte.
Hell erleuchtet durch das THW, welches mit vier mobilen Stativen und zwei Lichtmastanhängern die gesamte Fläche ausleuchteten, erfolgten die Lösch- und Rettungsarbeiten.
Nachdem die Fahrzeuge gesichert und stabilisiert wurden, erfolgte beim auf der Seite liegenden PKW eine Durchtrennung der A-, B- und C-Säulen, anschließend wurde das Dach heruntergeklappt und die Person konnte mittels Spineboard aus dem Fahrzeug geholt werden. Der Autotransporter musste zunächst ein Stück vom Baum entfernt werden, um an die eingeklemmte Person zu gelangen. Danach erfolgte die Rettung der eingeschlossenen „Verletzten“ durch das Entfernen der Fahrzeugtüren.
Den Wasservorrat für die Brandbekämpfung auf dem Feld, stellte das neue TLF 4000 des 1. Zuges der Feuerwehr Buxtehude sicher. Von hier aus arbeiteten von zwei Seiten die Trupps des 2. Zuges und der Ortsfeuerwehr Immenbeck. Nach einer Kontrolle mit der Wärmebildkamera, wurden letzte Glutnester abgelöscht und anschließend alle Gerätschaften wieder auf die Fahrzeuge verladen.
An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön für das Bereitstellen der Übungsfahrzeuge, an die beiden „verletzten“ Personen, sowie an alle, die diesen Übungsdienst ermöglicht haben.

IMG 5672 IMG 5778 IMG 5827 IMG 5664 IMG 5837
IMG 5858 IMG 5880 IMG 5889 IMG 5932 IMG 6001
IMG 6091    

 

Erstellt von gpe am 23.09.2019
zurück