Einsätze 2017

 

In den folgenden Einträgen finden Sie die Berichte zu den Einsätzen der Buxtehuder Ortswehren. Weitere topaktuelle Infos finden Sie auch auf unserer Facebookseite ->

www.facebook.com/Feuerwehr.Buxtehude

Die älteren Berichte finden Sie unter den jeweiligen Jahreszahlen in der Menüleiste.

 

Datum / Uhrzeit Meldung Eingesetzte Ortswehren der Hansestadt Buxtehude
01.06.2017 07:32

Zug I, Zug II, UGR ÖEL

Schwerer LKW-Unfall an der Tankstelle Apensener Straße

Viel Glück im Unglück hatten am Donnerstagmorgen die Beteiligten bei einem schweren LKW Unfall an der Tankstelle Apensener Straße. Ein aus dem Zubringer zum Ottensener Weg kommender LKW hatte die Kontrolle über seinen Sattelschlepper verloren und war unkontrolliert in die Tankstelle gefahren. Insgesamt zwei Personen wurden bei dem Unfall verletzt.
Der von der Bundesstraße kommende LKW hatte zwischen der B73-Brücke "An der Rennbahn" und der T-Kreuzung zur Apensener Straße bereits einen PKW gerammt. Der LKW rollte weiter über die Verkehrsinsel und die glücklicherweise in dem Moment leere Apensener Straße, hob an der Mauer zur dortigen Tankstelle ab und kam erst knapp vor einer Zapfsäule zum Stehen, gebremst durch den Aufprall auf einer dort gerade tankenden PKW. Die Fahrerin konnte sich im letzten Moment durch einen Sprung zur Seite retten. Eine Hydraulikleitung des LKWs riss auf und Hydraulik Öl trat in größeren Mengen aus. Warum der Fahrer des LKWs die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor, blieb zunächst ungeklärt, vermutet wird aber ein Blackout des Fahrzeugführers.
Die alarmierten Einsatzkräfte beider Züge der Ortswehr Buxtehude, sowie der Unterstützungsgruppe Örtliche Einsatzleitung wurden zunächst zur Rettung einer eingeklemmten Person alarmiert. Dies war jedoch nicht der Fall. So beschränkten sich die Arbeiten der Einsatzkräfte auf die Absicherung der Einsatzstelle und die Aufnahme der auslaufenden Flüssigkeiten. Zur Sicherheit wurde ein sogenannter dreiteiliger Löschangriff (Wasser, Schaum, Pulver) aufgebaut, brauchte zum Glück jedoch nicht eingesetzt werden.
Die Unfallstelle wird für die Bergung mehrere Stunden gesperrt sein. Es kommt zu langen Staus im südlichen Stadtgebiet.

3635154 1 galleryorg DSC 0467 3635156 1 galleryorg DSC 0466 3635162 1 galleryorg DSC 0464 3635167 1 galleryorg DSC 0463 3635170 1 galleryorg DSC 0455
3635175 1 galleryorg DSC 0451 3635180 1 galleryorg DSC 0450 3635183 1 galleryorg DSC 0448 3635187 1 galleryorg DSC 0444 3635191 1 galleryorg DSC 0443
3635195 1 galleryorg DSC 0441 3635197 1 galleryorg DSC 0439 3635198 1 galleryorg DSC 0434 3635199 1 galleryorg DSC 0430 3635200 1 galleryorg DSC 0427
3635201 1 galleryorg DSC 0426 3635202 1 galleryorg DSC 0424 3635203 1 galleryorg DSC 0420 3635204 1 galleryorg DSC 0417 3635205 1 galleryorg DSC 0414
3635206 1 galleryorg DSC 0411 3635207 1 galleryorg DSC 0409   

Erstellt von gpe am 01.06.2017
zurück