Einsätze 2018

 

In den folgenden Einträgen finden Sie die Berichte zu den Einsätzen der Buxtehuder Ortsfeuerwehren. Weitere topaktuelle Infos finden Sie auch auf unserer Facebookseite ->

www.facebook.com/Feuerwehr.Buxtehude

Die älteren Berichte finden Sie unter den jeweiligen Jahreszahlen in der Menüleiste.

 

Datum / Uhrzeit Meldung Eingesetzte Ortsfeuerwehren der Hansestadt Buxtehude
03.05.2018 12:03

Zug I, Immenbeck, Ovelgönne / Ketzendorf

Schwerer Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 73

Ein schwerer Verkehrsunfall mit zwei schwer Verletzten ereignete sich am Donnerstagmittag auf der Bundesstraße 73 in Ovelgönne. Die Fahrerin eines Kleinwagens war aus der Straße "Hogenbarg" auf die B73 gefahren, dabei übersah sie offenbar einen aus Richtung Buxtehude kommenden Silo-LKW mit Anhänger. Der Lastzug konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und rammte den Kleinwagen auf der Fahrerseite. Dadurch schleuderte der PKW auf die Gegenfahrbahn, direkt vor einen großen Traktor mit Anhänger.
Auch dieser konnte sein schweres Gefährt nicht mehr rechtzeitig zum Stehen bringen. Das vorn angebrachte Kontergewicht traf den Kleinwagen mit voller Wucht auf der Beifahrerseite und brachte das Fahrzeug erneut zum Schleudern. Erst auf dem Gehweg an der Ecke zur Carl-Zeiss-Straße kam der schwer beschädigte Wagen schließlich zum Stehen.
Sehr couragierte Ersthelfer kümmerten sich bis zum Eintreffen der Rettungskräfte vorbildlich um die beiden schwerverletzten und eingeklemmten Fahrzeuginsassen. Die beiden anderen beteiligten Fahrzeugführer blieben bis auf einen Schock unverletzt.
Da die Anzahl der Verletzten beim Eingang des Notrufes noch nicht klar festzulegen war, schickte die Stader Feuerwehr- und Rettungsleitstelle insgesamt fünf Rettungswagen aus Buxtehude und Elstorf, sowie die beiden Notärzte aus Buxtehude und Stade, zur Unfallstelle. Ebenfalls eingesetzt war das Personal eines zufällig an der Einsatzstelle vorbeikommenden Krankentransportwagens eines Unternehmens aus Hamburg.
Für die Rettung der beiden Eingeklemmten wurden die Ortsfeuerwehren Ovelgönne / Ketzendorf, Immenbeck und Buxtehude (Zug I) zur Unfallstelle entsandt. Mit schwerem Rettungsgerät mussten die beiden Insassen aus dem deformierten Fahrzeug befreit werden. Für die patientengerechte Rettung des Beifahrers wurde das Dach des PKW komplett entfernt.
Für die Zeit der Rettungs-, Bergungs- und Aufräumarbeiten war die B73 voll gesperrt. Trotz Ableitung des Verkehrs kam es zu zum Teil kilometerlangen Staus in beide Richtungen.

20180503 122340 20180503 122412 20180503 122427 20180503 122503 20180503 122523
20180503 122533 20180503 122559 20180503 124504 20180503 124527 20180503 124606
20180503 124708 20180503 124813   

Erstellt von gpe am 03.05.2018
zurück