Einsätze 2020

 

In den folgenden Einträgen finden Sie die Berichte zu den Einsätzen der Buxtehuder Ortsfeuerwehren. Weitere topaktuelle Infos finden Sie auch auf unserer Facebookseite ->

www.facebook.com/Feuerwehr.Buxtehude

Die älteren Berichte finden Sie unter den jeweiligen Jahreszahlen in der Menüleiste.

 

Datum / Uhrzeit Meldung Eingesetzte Ortsfeuerwehren der Hansestadt Buxtehude
06.12.2020 20:22

Zug I, Ottensen

Vier Brandstiftungen am Sonntagabend

Hatte man nach der Festnahme des Tatverdächtigen von Samstagnacht eigentlich mit einem ruhigen Wochenende gerechnet, wurde es für die Einsatzkräfte vom Zug I der Ortsfeuerwehr Buxtehude am Sonntagabend noch einmal hektisch.

Innerhalb einer Stunde wurden gleich vier Brandstellen im Bereich Bahnhofstraße / Gildestraße gemeldet.

Zunächst wurden die Einsatzkräfte zu einem Wohn- und Geschäftshaus in der Bahnhofstraße alarmiert. Dort brannten in dritter Reihe in einem Mülltonnenverschlag zwei 120l Hausmülltonnen. Weitere Tonnen konnte die ersteintreffende Buxtehuder Polizei noch vor dem Eintreffen der ersten Feuerwehrkräfte in Sicherheit bringen. Ein Atemschutztrupp vom Hilfeleistungslöschfahrzeug löschte das Feuer mit dem Schnellangriffsschlauch.

Bereits auf der Anfahrt zur ersten Einsatzstelle, stellten die Feuerwehrkräfte fest, dass auf dem Park & Ride Parkplatz an der Gildestraße erneut ein Altpapiercontainer in Flammen stand. Diese Einsatzstelle wurde von Tanklösch- und Löschgruppenfahrzeug übernommen.

Währenddessen waren fuhren vier Feuerwehrfahrzeuge im Einsatzgebiet Streife, um an vermeintlichen Brandorten schnell eingreifen zu können.

Nachdem die ersten beiden Einsätze abgearbeitet waren und die Feuerwehrkräfte zwischenzeitlich wieder eingerückt waren, mussten erneut ein Feuer gelöscht werden. Am Gildeweg, neben dem Eingang zum Gildehaus brannten zwei 1000l Müllcontainer aus Metall, bzw. Kunststoff und eine 120l Hausmülltonne. Durch die extreme Wärmestrahlung wurden zwei nebenstehende Seecontainer stark in Mitleidenschaft gezogen. Beide Container mussten gewaltsam geöffnet und die eingelagerten, zum Teil brennenden, Gegenstände abgelöscht werden.

Kurze Zeit später ging ein erneuter Einsatz ein, im Bereich eines Supermarktes in der Bahnhofstraße sollten Einkaufswagen brennen. Dieses Feuer entpuppte sich schließlich als brennender KFZ Anhänger auf dem Park & Ride Parkplatz an der Gildestraße. Die ersteintreffenden Kräfte vom Einsatzleitwagen setzten einen Pulverlöscher ein, um die brennende Abdeckplane abzulöschen. Die Nachlöscharbeiten wurden vom Tanklöschfahrzeug übernommen.

Zur Sicherheit war zwischenzeitlich die Ortsfeuerwehr Ottensen zum präventiven Wässern weiterer Container im Stadtgebiet alarmiert worden. Diese brauchten jedoch nicht mehr tätig werden.
Durch die sehr hohe Polizeipräsenz um die Einsatzorte gelang es schließlich einen Tatverdächtigen festzunehmen - die Person, die auch schon für die Brandeinsätze am Vortag verantwortlich gemacht wurde.

IMG-20201207-WA0002 IMG-20201207-WA0001 IMG-20201207-WA0003 IMG-20201207-WA0005 IMG-20201207-WA0006
IMG 20201206 221956 IMG 20201206 222008   

Fotos: z.T. Polizeiinspektion Stade

Erstellt von gpe am 06.12.2020
zurück