Einsätze 2018

 

In den folgenden Einträgen finden Sie die Berichte zu den Einsätzen der Buxtehuder Ortsfeuerwehren. Weitere topaktuelle Infos finden Sie auch auf unserer Facebookseite ->

www.facebook.com/Feuerwehr.Buxtehude

Die älteren Berichte finden Sie unter den jeweiligen Jahreszahlen in der Menüleiste.

 

Datum / Uhrzeit Meldung Eingesetzte Ortsfeuerwehren der Hansestadt Buxtehude
25.01.2018 12:04

Zug II

Wohnungstür zugefallen - Baby alleine in der Wohnung

Eine Mutter hatte am Donnerstagmorgen nur kurz ihre Wohnung in der Bertha-von-Suttner-Allee verlassen wollen und dabei ihr Baby und den Wohnungsschlüssel in der Wohnung gelassen. Im Treppenhaus des Mehrfamilienhauses angelangt, fiel die Wohnungstür zu und die Frau konnte nicht mehr zurück in ihre Räumlichkeiten.
Um Hilfe zu bekommen, lief sie zur nahen THW Geschäftsstelle am Helga-Wex-Platz, von wo die Feuerwehr alarmiert wurde.
Über die Schiebleiter konnten die eingesetzten Kräfte der Ortsfeuerwehr Buxtehude (Zug II) ein geöffnetes Fenster der betroffenen Wohnung im dritten Stock erreichen. Nach kurzer Zeit war die Wohnungstür von innen geöffnet und die Mutter konnte zurück zu ihrem Kind.
Nach etwa 20 Minuten konnte das Hilfeleistungslöschfahrzeug wieder einrücken.

Türöffnungseinsätze

Regelmäßig werden Feuerwehren zu sogenannten Notfalltüröffnungen alarmiert. Hier ist dann Eile geboten, da mit Gefahr in Verzug oder Gefährdung von Menschenleben zu rechnen ist. Sei es, dass eine erkrankte Person die Wohnungstür nicht mehr selbst von innen öffnen kann oder wie im oben beschriebenen Fall ein Kleinkind oder Baby alleine in der Wohnung ist.
Nicht unter das Stichwort "Notfalltüröffnung" fallen z.B. eine zugefallene Wohnungstür (ohne Gefahr) oder ein verlorener Wohnungsschlüssel. In diesem Fall ist ein Schlüsseldienst zu benachrichtigen. 

 

Erstellt von gpe am 25.01.2018
zurück